To Top
Infraforce Logo
Datenschutzkonform arbeiten - Die neue EU-weit gültige DSGVO

In Zeiten von immer größeren Datenanhäufungen stellt sich schnell die Frage, ob mit den erhobenen Daten – ob selber erhoben oder nur gespeichert – überhaupt rechtskonform umgegangen wird. Insbesondere Fristen werden häufig aus den Augen verloren – was nicht weiter verwunderlich ist, wenn man bedenkt, dass Daten nicht exklusiv an einem Ort, sondern an unterschiedlicher Stellte gespeichert werden.

Das bestehende Datenschutzrecht in der Europäischen Union ist für die einzelnen Mitgliedsstaaten sehr unterschiedlich und damit auch für Unternehmen, die international agieren, verwirrend. Sowohl der Schutz der Daten selber als auch die zugrundliegenden Technologien sind überholt. Die bisherige Richtlinie EG 95/46 wurde 1995 erlassen. Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO oder GDPR) will diese Lücke schließen, die Datenschutzregelungen an das digitale Zeitalter anpassen und sie harmonisieren. Aus Sicht der EU werden ab jetzt einheitliche Vorschriften mehr Transparenz bewirken und so dazu beitragen, die Rechte von Privatpersonen zu stärken und die digitale Wirtschaft zu fördern. Es ist wichtig zu wissen, dass die DSGVO keine Richtlinie, sondern eine Verordnung ist. Wenn sie im Frühjahr 2018 verbindlich wird, gilt sie also unmittelbar in allen EU-Mitgliedstaaten, ohne dass Umsetzungsakte in den einzelnen Ländern erforderlich sind. Ab Mai 2018 ist die DSGVO ohne Einschränkung anwendbar.

Wann kommt die DSGVO?

Sehr schnell! Die DSGVO gilt ab dem 25. Mai 2018. Unternehmen auf der ganzen Welt haben somit sehr wenig Zeit, sich auf die Veränderungen im Hinblick auf die Übertragung personenbezogener Daten in die, aus der und innerhalb der EU einzustellen.

Wer ist betroffen?

Die DSGVO betrifft jedes Unternehmen, das Geschäfte mit einem Unternehmen, einer Organisation oder einer Person in der EU tätigt. Selbst Nicht-EU-Unternehmen, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern erfassen und verarbeiten, unterliegen dem neuen Gesetz und benötigen eine Zertifizierung, um nachzuweisen, dass ihre Prozesse den EU-Datenschutzstandards entsprechen.

Die Infraforce unterstützt Unternehmen und Organisationen bei der Umsetzung und berät bei Technologie und Prozessen, mit denen genau diese Herausforderungen gemeistert werden können