To Top
Infraforce Logo

Awareness Trainings

Awareness gegenüber Cyber-Bedrohungen zu entwickeln bedeutet, sich der gegenwärtigen Gefahren bewusst zu sein, die eigenen Unternehmenswerte genau zu kennen und Informationen richtig zu bewerten. Der geübte Umgang mit bisherigen und neuen Technologien und rudimentäre Kenntnis der Technologie runden das Bewusstsein für Cyber-Gefahren ab.

Infraforce Awareness Trainings

Bei der Planung und Durchführung von Awareness Trainings. gibt es einige entscheidende Erfolgsfaktoren Im Vorfeld sollten folgende Fragen gestellt werden:

  • Welche Gefahren bedrohen das Unternehmen aktuell?
  • Wie ist die derzeitige Gefahrensituation?
  • Welche Bedrohungen und Manipulationen erreichen den Endbenutzer?
  • Welche unterschiedlichen Zielgruppen für individualisierte Trainings gibt es in der Organisation?


Warum spielt Awareness eine so große Rolle?

Mitarbeiter bezüglich drohender Cyber-Gefahren zu schulen, zahlt sich aus. Denn sämtliche IT-Security-Investitionen sind wirkungslos, wenn die Anwender Angriffe oder gefälschte Inhalte nicht erkennen, sie unbewusst aktivieren und damit den Angriff von innen heraus authentifizieren. Es gibt keine Technologie, die menschliche Fehler bei auf Cyber-Angriffen lückenlos kompensiert oder in der Lage wäre, die Echtheit von Inhalten zu erkennen. Deshalb ist es sinnvoll, die eigenen Mitarbeiter für auf aktuelle Bedrohungen zu sensibilisieren und zu schulen, damit sie mit der vorhandenen IT-Infrastruktur sicher umgehen. Infraforce bietet unterschiedliche Modelle, um praktisches Wissen dür die tägliche Arbeit mit Informationstechnologie zu vermitteln. Angefangen von individuell zugeschnittenen und zielgruppenorientierten Individual- oder Gruppenkursen bis hin zu angepassten, modular aufgebauten und zentral administrierbaren Webinaren.