To Top
Infraforce Logo

Installation und Migration

Der Schutz der eigenen IT Infrastruktur ist heute zu einem sehr wichtigen Asset im Service-Portfolio von IT Abteilungen geworden. Die Absicherung der dort bearbeiteten Informationen hat eine sehr hohe Priorität und Management Awareness. Um so sensibler ist es, wenn die für den Schutz verantwortlichen Technologien implentiert oder migriert werden sollen. Schnell wird klar, dass die Einführung einer neuen Technologie sehr komplexe Prozesse tangiert und selber Risiken birgt.

Implementierung neuer Lösungen

Durch die Installation von Lösungen soll ein besserer Schutz implementiert oder aber ein vorhandener Schutz optimiert werden. Oft bedeutet eine Implementierung aber auch Veränderungen in der Hard- und Software-Landschaft und eine Diversifizierung der für die damit in Verbindung stehenden Prozesse. Die alleinige Installation einer Security Lösung bedeutet noch lange keinen effizienteren Schutz. Erst die optimale Konfiguration, ein sehr gutes Know-How, die Anpassung aller damit in Verbindung stehender Prozesse und eine stichhaltige Dokumentation gewährleisten einen effizienten Betrieb und damit einen merklichen Sicherheitszuwachs und damit eine Risiko-Minimierung. Bei einem Austausch einer Lösung gegen eine andere halten unsere Engineers das Risiko-Zeitfenster, in der die Infrastruktur ohne Schutz ist, so klein wie möglich.

...und nach der Implementierung?

Die reine Installation ist zunächst einmal der Hauptteil, zumal sehr oft rein Roll-in mit anschließendem Roll-out nötig ist. Dennoch sind Konfiguration und Anpassung an die Anforderung der Lösung der wichtigste Teil, der darüber entscheidet, ob eine neue Lösung wesentlich zur Risiko-Minimierung beiträgt oder aber nur einfach "mitläuft". Die Engineers der Infraforce bringen neben der Best-Practice Erfahrung auch die Empfehlungen des Herstellers mit in das Projekt ein. Diese werden dann an das aktuelle Bedrohungs-Szenario und die Kunden-Anforderungen angepasst. Wir empfehlen eine zyklische Überprüfung der Konfiguration, da sich sowohl die Bedrohungslage als auch die Anforderungen an die Lösung ändert.

Zentraler Punkt bei dem Betrieb einer Security Lösung ist, dass das Team mit den technisch Einzelheiten dieser Lösung vertraut ist. Daher ist eine Schulung des Teams wichtiger Bestandteil einer Implementierung. Letztlich müssen über eine umfassende Dokumentation der Betrieb, die Prozesse und das damit verbundene Incident Management transparent gemacht werden. Gerne unterstützen wir unsere Kunden in jedem einzelnen Schritt, damit die Einführung einer neuen Sicherheits-Lösung nicht selber zum Sicherheitproblem wird.